Nauka języka niemieckiego

Bloß keine Tiere zu Weihnachten

anhand: Wadschi bittet: Keine Tiere zu Weihnachten , Firma: Rill, kts by pressekat.de – 31.10.2011 05:28

ÜBERLEGEN SIE SICH DAS BITTE GENAU

Ein Tier ist kein Spielzeug. Ein Tier empfindet Freude und es empfindet Leid. Es fühlt, es braucht Zuneigung und es braucht seine Ruhezeiten. Das ist kein Auto, das man anlässt, wenn man es braucht und anschließend wieder in die Garage stellt.

Tiere sind wichtig für Kinder. Das steht außer Zweifel.

ABER NICHT UM JEDEN PREIS

Zur menschlichen Verantwortung gehört auch der respektvolle und vernünftige Umgang mit Tieren. Das müssen wir schon unseren Kindern beibringen. Jeder Tierkauf zieht Leid hinter her. Skrupellose Züchter produzieren in Tierfabriken immer noch mehr Tiere. Zum Schluss wird ein großer Teil von ihnen ausgesetzt oder landet im Tierheim.

Dazu gibt es einen Vorschlag

Testen Sie sich doch einfach selbst. In vielen Tierheimen kann man sich ehrenamtlich engagieren. Man lernt die Tiere kennen und kann man mit Hunden Gassi gehen. Bei dieser Gelegenheit lernt man Eigenheiten kennen. Man lernt aber auch, dass Tiere nicht nur schön und schmusig sind. Tiere können beißen, kratzen und verdammt übel riechen. Sie müssen sogar zur Toilette, verlieren Haare und müssen gepflegt, gekämmt oder geputzt werden.

„Ich habe dazu keine Zeit” gilt nicht als Ausrede

Denn wenn Sie keine Zeit für eine „Schnupperphase” im Tierheim haben, dann haben Sie erst recht keine Zeit für ein eigenes Tier. Zu glauben, dass sich ein Kind um ein Tier kümmert ist definitiv falsch. Es funktioniert nicht. Bitte lassen Sie es dann lieber sein und schenken Ihrem Kind ein Plüschtier.

Pobierz ćwiczenia do tekstu (dostępne po zalogowaniu)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Nie można dodawać komentarzy.