Nauka języka niemieckiego

Moda – co chętnie nosisz? Jaką rolę odgrywa modne ubranie w twoim życiu? (Was trägst Du gern? Ist Mode für Dich wichtig? Lese, was andere darüber denken! )

Erika, 16, Schülerin: „Ich liebe Mode. Man ist das, was man anhat. Ich lese gern Modezeitschriften, beobachte, was andere Mädels auf den Straßen anziehen. Auch das Internet inspiriert mich, da ich meine Lieblingsblogs habe, auf denen es Fotos und Einkaufstipps gibt. Im Alltag und in der Schule trage ich meistens Jeans und T-Shirts, dazu Ballerinas oder Sneakers, eine passende Tasche und Sonnenbrille. Ich würde gerne Markensachen tragen, leider kann ich es mir mit meinem Taschengeld nicht leisten, und meine Eltern sind Ansicht, dass man als Teenager eher bescheidener rumlaufen soll. Leider legen sie auch selbst nicht so viel Wert auf das Aussehen wie ich. Für mich heißt das aber, solange ich kein eigenes Geld habe, muss ich mich mit dem Schaufensterbummel begnügen.”

Lexik:

etwas anhaben- mieć cos na sobie

die Modezeitung,-en – czasopismo o modzie

der Einkaufstipp,-s – rada dotyczące zakupów

die Jeans – dżinsy

das T-shirt, -s

die Ballerinas – balerinki

die Sneakers – obuwie miejskie

bescheiden – skromny

rumlaufen – chodzić

viel Wert auf etwas legen – przykładać dużą wagę do czegoś

sich mit etwas begnügen – zadawalać sie czymś

das Schaufensterbummel – spacerowanie i oglądanie wystaw sklepowych

Brigitte, 31, Managerin im Kundendienst: „Bei uns im Büro gilt ein strenger Dresscode. Das bedeutet für mich: jeden Tag ein Anzug in ausgewogenen Farben – grau, dunkelblau, dunkelgrün oder braun, dazu eine Bluse, Schuhe, die nicht zu viel Haut zeigen mit höchstens kleinem Absatz, und der nicht ins Auge fallende Schmuck. Am Freitag dürfen wir, wenn kein Kundenverkehr herrscht, etwas lockerer angekleidet ins Büro kommen. Ich trage dann sehr gerne Jeans und Jacke. Am Abend in meiner Freizeit will ich es möglichst bequem haben. Oft trage ich dann sportliche Klamotten. Kleider trage ich selten. Einkaufen mag ich nicht – zu viel Auswahl, um schnell etwas Passendes zu einem vernünftigen Preis zu finden.”

Lexik:

der Dresscode – zasady dotyczące ubierania się

der Anzug, die Anzüge – garnitur

ausgewogene Farben – wyważone (stonowane) kolory

lockerer angekleidet kommen – przyjśc swobodniej ubranym

Schuhe mit kleinem Absatz – buty na małym obcasie

ins Auge fallen – rzucać się w oczy

der Schmuck – biżuteria

sportliche Klamotten – ubrania sportowe

für vernünftigen Preis etwas finden – znaleźć coś za rozsądną cenę

die Bluse, -n – bluzka

Sven, 20, Student: „Ich studiere Kunst, d. h., auch meine Klamotten sind für mich wichtig. Eigentlich trage ich dasselbe, was auch andere tragen. Oft sind das aber sehr bunte Sachen, junge Männer sonst nicht gerne tragen. Heute trage ich eine rote Jacke, dunkelblaue Jeans und violette Schnürschuhe und einen gestreiften schwarzweißen Pullover. Markensachen? Gerne, aber nicht
zu den Preisen, wie man sie normal in den Modeläden vorfindet. Ich habe meine Beziehungen und werde oft darauf hingewiesen, wenn irgendwo ein Ausverkauf stattfindet oder wenn die jungen Designer im kleinen Kreis eine Modeschau mit Einkaufsmöglichkeiten organisieren“.

Lexik:

die Klamotten – ubrania

etwas tragen – nosić coś

die Jacke, -n – kurtka

der Pullover, -, sweter

die Schnürschuhe – buty sznurowane

der Mode-Laden, die Mode-Läden – sklep z modnymi ubraniami

der Ausverkauf – wyprzedaż

die Modeschau – pokaz mody

der Designer, – , projektant mody

Ute, 67, Rentnerin: „In meinem Alter denkt man nicht mehr an Mode. Neue Sachen kaufe ich mir nur noch selten. Wenn schon, schaue ich, dass sie Qualität gute Qualität haben und lange getragen werden können. Von der heutigen Mode verstehe ich nicht viel, aber ich mag, wenn ich mir junge, modisch gekleidete Leute auf den Straßen anschaue. Sie sehen so unbeschwert und glücklich aus. Außerdem glaube ich, dass Mode immer wieder zurückkehrt, und wenn man sich nur bestimmte Trends aussucht, dann kann man immer modisch sein. Bevor man etwas Neues kauft, sollte man einmal seinen Kleiderschrank durchsehen. Denn es ist fast alles erlaubt. Das sagt auch meine Enkelin, wenn sie sich aus meinem Schrank so manches Mal Taschen oder Handschuhe ausleiht“.

Lexik:

guter Qualität sein –być dobrej jakości

der Trend, -s – trend

die Mode kehrt  zurück – moda powraca

 

 

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Nie można dodawać komentarzy.