Nauka języka niemieckiego

Schwarzfahren

Eines Tages fuhr eine Studentin mit dem Bus, die keine Fahrkarte hatte. Der Kontrolleur hat sie erwischt und sie hat eine Ausländerin aus den USA vorgespielt. Sie behauptete, nichts verstanden zu haben und nicht zu wissen, dass sie eine Fahrkarte haben sollte.

Trotzdem war der Beamte stur und sie sollte 100 Zloty Strafe zahlen. Sie weinte, weil es für eine Studentin viel Geld ist und sie hatte dieses Geld nicht. Der Kontrolleur hat sie erschreckt, als er sie bei der Polizei anmelden wollte. Falsche Identitätsangabe sollte der Vorwurf lauten. Die Studentin bat den Kontrolleur, die ganze Geschichte als ein Scherz zu betrachten. Er wollte jedoch ihre Papiere sehen und endlich ihre echten Personalien feststellen. Sie sagte, dass sie keine Schwarzfahrerin war. Sie war an der Uni und wollte schnell nach Hause fahren. Die Monatskarte hatte sie zu Hause. Der Kontrolleur ließ sie nicht ausreden. Das Mädchen war aber klug und war mit der Strafe nicht einverstanden. Das war auch ihr Recht. Wenn man mit der Strafe nicht einverstanden ist, kann man einen Widerspruch einlegen. Der Verkehrsbetrieb wird dann entscheiden, ob man zahlen muss, oder nicht.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Nie można dodawać komentarzy.